Konzert: David Gilmour

David Gilmour – einer der ganz Großen der Rock-Geschichte und sowas wie der Miterfinder des Progressive Rock – war zu Gast in Wiesbaden. Der Gitarrist von Pink Floyd spielte im Rahmen seiner „Rattle That Lock-Solo-Tour“ ein knapp dreistündiges Konzert auf dem Bowling Green vor dem Kurhaus mitten in Wiesbaden. 

Mit seiner Band aus exzellenten Musikern spielte der Brite sowohl Pink Floyd Klassiker, als auch Stücke von seinen Solo-Alben. Ganz im Stile seiner Stammband wurde das Ganze von einer fulminanten Licht-Show unterstützt.

Als ich vor einigen Wochen die weltgrößte Pink Floyd Cover Band The Australian Pink Floyd Show fotografiert habe, schrieb ich noch bedauernd, dass es mir nicht mehr vergönnt sein würde, jemals ein Floyd-Konzert zu sehen. Nun erlebte ich wenigstens ein halbes und habe es auch noch fotografiert.

2 Kommentare

  1. Pingback: Konzert: The Who & Slydigs | PHotografie

  2. Pingback: Konzert: Billy Joel | PHotografie

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: