Konzert: G3 – Satriani, Petrucci & Roth

G3 bedeutet eine Bühne und drei Gitarren-Götter mit ihren Instrumenten. Die Besetzung wechselt dabei von Tour zu Tour. Das macht es spannend und vielfältig. Bei der 13. Auflage brachte der Gründer der Idee, Joe Satriani, den legendären Uli Jon Roth und den Dream Theater-Saitenhexer, John Petrucci für ein Konzert mit in den Stadthalle Offenbach.

Das Konzept bleibt altbewährt: Jeder Instrumentalist hat eine Stunde lang die Bühne vor sich allein, bevor dann gemeinsam Klassiker der Rock-Geschichte gemeinsam interpretiert werden.

Konzert: Joe Satriani & Sit Down, Servant!

Joe Satriani legte auf seiner “Unstoppable Momentum”-Tour 2014 einen furiosen Auftritt im Tollhaus in Karlsruhe hin. Dabei bewies er einmal mehr, wieso er jede Auszeichnung für Gitarristen schon mindestens einmal gewonnen hat. Aber auch seine Live-Band besteht aus exzellenten Musikern: Bryan Beller (Bass) und Marco Minnemann (Schlagzeug) waren mit ihrer eigenen Band The Aristocrats gar selbst erst kürzlich auf Deutschland-Tour. Außerdem tourte Minnemann 2013 mit der Steven Wilson Band und wäre, nach dem Ausstieg von Mike Portnoy bei Dream Theater, fast deren neuer Drummer geworden. Mike Keneally komplettiert das Quartett.

Sit Down, Servant! eröffneten den Abend mit einer instrumentalen Mischung aus Blues, Jazz und Gospel.

Meinen Bericht zum Konzert gibt es bei Rock-Fanatics.