Konzert: The Sugar Sisters

The Sugar Sisters are back in town! Nachdem ich bereits im letzten Jahr den Auftritt des Close-Harmony-Trio in Velvets Theater in Wiesbaden fotografiert habe, war ich auch dieses Jahr wieder mit von der Partie. In leicht veränderter Besetzung brachten Miriam Umhauer, Isabel Flössel  und Kumari Helbling ein neues Programm auf die Bühne. Auf ihrer Zeitreise geben sie alte Swing- und Jazz-Hits zum besten, hauchen aber modernen Stücken eine swingig-jazzige Seele ein.

Konzert: Ghost & Zombi

Die Okult-Rock-Band Ghost ist in Europa unterwegs und beehrte den Schlachthof in Wiesbaden mit einer (unheiligen) Messe. Nachdem mein erster Anlauf die schwedischen Grammy Gewinner im letzten Jahr zu fotografieren an Missverständnissen scheiterte, standen die Zeichen dieses Jahr besser.

Papa Emeritus III und seine Gefolgschaft, die Nameless Ghouls, brachten auch auf ihrer Popestar-Tour eine tolle Show voller Weihrauch, Ironie und vor allem jeder Menge Spielfreude auf die Bühne. Wenn die Künstler mitspielen, macht das Fotografieren gleich doppelt so viel Spaß!

Als Vorband war das Electro-Space-Prog-Duo Zombie mit von der Partie.

 

Konzert: The Sugar Sisters

The Sugar Sisters sind – wie einst die Andrew Sisters in den 30er und 40er Jahren – ein Close-Harmony-Trio. Bei ihrem Auftritt in Velvets Theater in Wiesbaden boten Miriam Umhauer, Alina Bier und Isabel Flössel (die ich auch schon in einigen Musical-Produktionen fotografiert habe) ein schwungvolles Programm aus allbekannten Swing- und Jazz-Hits. Mit geschickt eingebauten modernen Stücken zeigten sie aber auch, dass diese Musik immer noch aktuell ist.

Konzert: David Gilmour

David Gilmour – einer der ganz Großen der Rock-Geschichte und sowas wie der Miterfinder des Progressive Rock – war zu Gast in Wiesbaden. Der Gitarrist von Pink Floyd spielte im Rahmen seiner „Rattle That Lock-Solo-Tour“ ein knapp dreistündiges Konzert auf dem Bowling Green vor dem Kurhaus mitten in Wiesbaden. 

Mit seiner Band aus exzellenten Musikern spielte der Brite sowohl Pink Floyd Klassiker, als auch Stücke von seinen Solo-Alben. Ganz im Stile seiner Stammband wurde das Ganze von einer fulminanten Licht-Show unterstützt.

Als ich vor einigen Wochen die weltgrößte Pink Floyd Cover Band The Australian Pink Floyd Show fotografiert habe, schrieb ich noch bedauernd, dass es mir nicht mehr vergönnt sein würde, jemals ein Floyd-Konzert zu sehen. Nun erlebte ich wenigstens ein halbes und habe es auch noch fotografiert.

Konzert: Wolfmother & Electric Citizen

Im ausverkauften Schlachthof zu Wiesbaden spielten Wolfmother das zweite Deutschland-Konzert ihrer „Gypsy-Caravan-Tour“. Das Trio um Frontmann Andrew Stockdale drückte dabei von der ersten bis zur letzten Sekunde mächtig aufs Gas und bot eine schweißtreibende Rock-Show.

Als Vorband waren Electric Citizen aus Cincinnati dabei. Auch das Vintage-Rock-Quartett konnte überzeugen.

Konzert: Baroness & Closet Disco Queen

Das vom Schicksal schwer gebeutelte Progressive Metal-Schwergewicht Baroness ist zurück. Mit dem aktuellen Album „Purple“ spielten die Amerikaner eine überaus erfolgreiche Europatournee, die im Schlachthof in Wiesbaden mit einem fulminaten und emotionalen Konzert ihr vorläufiges Ende fand.

Als Vorband war das schweizerische Power-Duo Closet Disco Queen – bestehend aus zwei ehemaligen Mitglieder der Band The Ocean – mit von der Partie.

Mein Konzertbericht steht online bei Rock-Fanatics.