Konzert: Avenged Sevenfold, Disturbed & Chevelle

In Frankfurt gab es am Sonntag hohen amerikanischen Besuch zu bestaunen: Niemand geringeres als die drei Millionen-Seller Avenged Sevenfold, Disturbed und Chevelle gaben sich die Ehre und sorgten für metall-haltige Luft in der Festhalle (mit einer kleinen Unterbrechung durch die unsägliche Cover-Version von „Sound of Silence“).

Schon als Chevelle in die Saiten griffen, war die Festhalle rappel voll. Spätestens aber als Disturbed loslegten, hielt es niemanden mehr draußen. Mit ordentlich Feuer und fetten Riffs boten Disturbed einen ausgedehnten Special Guest Auftritt.

Richtig laut wurde es beim Auftritt von Avenged Sevenfold. Die laut Rolling Stone Magazin „Neuen Heavy Metal Götter“ gaben ordentlich Gas und fühlten sich sichtlich wohl. Unermüdlich liefen die Musiker über den Steg ins Publikum und suchten die Nähe zum Publikum.

 

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: